AWO Betreute Wohnanlage in Büchenau eröffnet

Bei Häppchen und Sekt wurde die Eröffnung der Wohnanlage in Büchenau gebührend gefeiert. Es ist die insgesamt 16. Betreute Wohnanlage im Landkreis Karlsruhe in den Händen der Arbeiterwohlfahrt, die sich als zuverlässiger Partner für Senioren erweist.

Inzwischen sind von den 24 Wohnungen bis auf zwei alle verkauft. Das liegt wohl auch an der Lage am ruhigen Ortsrand von Büchenau, wo man einen sehr schönen Blick auf die weite Flur hat. Der Gemeinderat mit der Ortsvorsteherin, Frau Marika Kramer, hat sich sehr für dieses Projekt eingesetzt und auch Frau Oberbürgermeisterin Petzold-Schick zeigte sich erfreut über die schöne Anlage.
So lädt ein großer Raum zum gemeinsamen Treff ein und eine Hausleitung wird während 4 Stunden am Tag Ansprechpartner sein und gemeinsame Treffen und Aktionen organisieren.

Zurück