Weihnachten im Schuhkarton für Obdachlose mit Tieren

Jedes Jahr sammelt Gabriela Ulrich vom AWO Ortsverein Linkenheim-Hochstetten für die bundesweite Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Dieses Jahr hat sie sich dazu entschieden, in der Region zu bleiben und hat für die Weihnachtsaktion „Bruchsal zeigt Herz für Obdachlose mit Tieren“ gesammelt. Ein Großteil der eingegangenen Spenden wurde nun in der Geschäftsstelle der AWO für den Sozialen Zaun*, der vom 14. bis 18. Dezember in der Prinz-Wilhelm-Str. 3 stehen wird, abgegeben. Ein übriger Teil geht an das Bruchsaler Tierheim.

Die AWO dankt für so viel Einsatz und Hilfsbereitschaft!

*Das Prinzip des Sozialen Zauns lässt sich auf den kurzen Satz „Wer hat, der gibt – wer nichts hat, nimmt“ zusammenfassen. So werden beispielsweise originalverpackte Hygieneartikel, haltbare Nahrungsmittel wie Konserven oder Kekse und Tiernahrung in durchsichtigen Plastiktüten beschriftet an den Zaun in der Innenstadt in direkter Nähe zum Bahnhof gehängt. Bedürftige – egal ob Hartz-IV-Empfänger, Asylbewerber oder Obdachlose – können sich genau das nehmen, was sie aktuell benötigen.

Zurück