Kleinere Aufmerksamkeiten für größere Wirkung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO im Landkreis Karlsruhe werden auch in diesem Jahr von ihrem Arbeitgeber mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu Weihnachten bedacht. „Dies wird in diesem Jahr allerdings etwas kleiner ausfallen als in den letzten Jahren, allerdings aus einem guten Grund“ so die Geschäftsführerinnen der AWO Soziale Dienste gGmbH Elke Krämer und Angelika Nosal. Der eingesparte Teil geht nämlich in ganzer Höhe von 2.500 € an die Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ von Radio Regenbogen. Beim letztjährigen Spendenmarathon am 30. November kamen dabei über eine halbe Millionen Euro zusammen, mit denen Projekte im Sendegebiet (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) gezielt vor Ort unterstützt und gefördert werden. „Diese gute Sache wollen auch wir fördern, in einem Jahr, in dem man mehr denn je gespürt hat, wie wichtig Solidarität, Zusammenhalt und gesellschaftliches Einstehen für die Schwächsten sind“.

Zurück