AWO Weingarten auch für 2017 gut aufgestellt

Jahreshauptversammlung des AWO-Ortsvereins Weingarten

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am Sonntag, den 10.4.2016 unter der souveränen Leitung der Vorsitzenden Erika Hornfeck statt. Begrüßen konnte sie die Verbandskoordinatorin für die AWO Karlsruhe-Land, Susanne Woll . Nach dem Totengedenken an drei verstorbene Mitglieder, wurde den Anwesenden der Rechen-schaftsbericht vorgelegt.
Der AWO Ortsverein Weingarten kann auf viele neue Mitglieder blicken, dank auch ihrer rührigen ersten Vorsitzenden, die dafür bei der Bezirkskonferenz der AWO als beste Werberin in  Baden geehrt wurde.

Der Schwerpunkt im vergangenen Jahr lag in der Renovierung des Vereinsheims. Eine neue Küche musste angeschafft werden und auch die Heizungsanlage war defekt. Dafür musste man die meisten Gelder aufwenden. Vielen Dank an dieser Stelle an die Firmen und an die Handwerker, die uns schnell halfen und gute Arbeit leisteten. Auch an die Förderer und Spendengeber.

Weiterhin ein Zugpferd der AWO ist die Ortsranderholung, die gemeinsam mit dem Jugendzentrum unter der Leitung von Markus Butterer und Karolina Schramm durchgeführt wird. Innerhalb von 3 Tagen war die absolute Obergrenze von 100 Plätze vergeben.

Auch die Seniorenarbeit nimmt einen großen Teil der Arbeit in Anspruch. Die Seniorennachmittage jeden letzten Donnerstag im Monat sind gut besucht. Im Mai ist ein Senioren-Ausflug in die Pfalz geplant.
Der AWO Ortsverein Weingarten wartet aber auch mit einem breit gefächerten Pro-gramm der Elternschule auf. Viele Kurse sind im Angebot. Erika Hornfeck betonte auch, dass die Sommerfeste und die Wunschbaum-Aktion an Weihnachten gut bei der Bevölkerung angenommen werden. Überhaupt genießt die AWO in Weingarten ein hohes Ansehen.

Angelika Gartner konnte als langjährige Kassierin einen positiven Bericht vorlegen, den die Revisoren so bestätigten.
Auch Nach-Wahlen wurden durchgeführt, nachdem Brigitte Schneider und Marko Sander aus zeitlichen Gründen nicht mehr kandidierten. So wurden einstimmig Margret Moussa zur Schriftführerin und Katrin Schmidt als neue Beisitzerin gewählt.

Die Verbandskoordinatorin Susanne Woll begrüßte anschließend die anwesenden Mitglieder  und betonte in ihrer Rede die Leitsätze der Arbeiterwohlfahrt. Sie sind in der heutigen Zeit wichtiger den je, damit sich Menschen ohne Misstrauen und Neid begegnen können. Ihre Ausführungen wurden aufmerksam verfolgt und bestätigt.
Unter dem letzten Tagesordnungspunkt wurden dann die Ehrungen verdienter langjähriger Mitglieder durch die erste Vorsitzende  vorgenommen. Dies waren Ruth Aich und Wilma Haas für 40 Jahre, Dagmar Wagner, Hans Wöhrl, Heinz Hüttner, Stefan Schießer und die Firma Elektro Mai traten vor 25 Jahren der AWO bei. Alle erhielten eine Ehrenabzeichen und eine Urkunde.

Erika Hornfeck  dankte am Ende der Sitzung den vielen ehrenamtlichen Mitarbeite-rinnen und Mitarbeitern, durch die es erst möglich ist, die vielfältigen Vereinsaufga-ben zu meistern. Sie versprach auch im neuen Jahr, getreu den AWO-Leitsätzen Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz zu handeln und das Beste für die AWO in Weingarten zu geben.

Zurück