albw Handels GmbH spendet an AWO

Die aktuelle Coronakrise bringt neben vielen Auflagen auch eine noch höhere Achtsamkeit hinsichtlich Hygiene und Sauberkeit mit sich. Die AWO im Landkreis Karlsruhe ist mit ihren verschiedenen Einrichtungen von der Kleinkindbetreuung bis zur umfassenden Versorgung älterer, dementer und erkrankter Menschen in Pflegeheimen und der ambulanten Hilfen auf eine große Menge an Desinfektions- und Hygieneartikeln angewiesen. Dies bringt einen aktuell zusätzlichen finanziellen Aufwand in sechsstelliger Höhe mit sich. Umso dankbarer zeigte man sich ob der Spende der ALBW Handels GmbH, die am 4. Mai neun Paletten mit Toilettenpapier, Desinfektionsmittel, Handseife sowie Spendern und mobilen Desinfektionsmitteln an die AWO übergab. Geschäftsführerin Angelika Nosal nahm die Spende persönlich entgegen und dankte Rainer Gall im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden der AWO.

Die Spende wurde sogleich aufgeteilt, ein Teil wurde vor Ort an das Seniorenzentrum Am Hag und dessen Einrichtungen (Betreute Wohnanlagen Am Hag und in der Schulstraße, Jakob-Giesser-Haus und Tagespflegeeinrichtungen) sowie den Schülerhort Kirrlach und das Betreute Wohnen Kirrlach übergeben. Auch im Umkreis herrscht in den Einrichtungen in Oberhausen (Betreutes Wohnen und Schülerhort) wie auch im Schülerhort Philippsburg erhöhter Bedarf, wenn die Einrichtungen momentan auch „nur“ für Notbetreuung geöffnet sind. Ein Teil der Spende der ALBW wird auch den mobilen ambulanten Diensten der AWO Sozialstationen Wiesental und Bad Schönborn zu Gute kommen.

Zurück