AHA, es geht doch!

AHA, es geht doch! Abstand, Hygieneregeln und Alltagsmaske gehören seit einiger Zeit zur Routine und die drei Buchstaben gelten als Formel für unseren Schutz.
Das Familienzentrum Villa Federbach hat einen Tanzworkshop veranstaltet, mit viel Freude, Erfolg und unter Einhaltung aller Regeln. Den Kindern hat die Bewegung gutgetan. Musik, Rhythmus und Bewegung fördert Kinder in ihrer Entwicklung. Deshalb nutzt das Familienzentrum die Räume, die auch in der Pandemie vorhanden sind, um den Menschen in Malsch angemessene Veranstaltungen anzubieten.
In dem Workshop wurde das Fenster geöffnet und frischer Wind hereingelassen. Die Tänzerin Martina Hugger hatte die Situation im Griff. Der Boden war markiert, somit konnten die Kinder besser Abstand halten. In der Choreografie wurde auf Berührung verzichtet. Stattdessen durften die Tänzerinnen einige Takte frei tanzen, nach ihren eigenen Ideen. Die Freude war ihnen anzusehen. Am Ende des Workshops gab es sogar eine Aufführung: im Freien auf der Terrasse der Villa Federbach! Martina Hugger ist zudem zum wiederholten Male im Familienzentrum Villa Federbach und einigen Tanzfreudigen in Malsch auch schon vertraut. Am 14.11. ist sie wieder da für Mädchen ab 10 Jahren.
Wir in der Villa Federbach möchten sich an dieser Stelle bei allen Eltern, Kindern und Jugendlichen bedanken, die uns in diesen Zeiten mit jedem Besuch das Vertrauen schenken. Wir sehen es als unsere Aufgabe - gerade jetzt und auch weiterhin - für euch alle da zu sein. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen der uns besucht, virtuell folgt, schreibt und mit uns in Kontakt bleibt. Unsere Türen und auch virtuellen Fenster stehen für Euch immer offen.

Zurück