Jugendzentren der AWO im Landkreis Karlsruhe

Jugendzentren der AWO im Landkreis Karlsruhe
Jugendzentren der AWO im Landkreis Karlsruhe
Jugendzentren der AWO im Landkreis Karlsruhe

Jugendhaus, Jugendtreff, Kinder- und Jugendzentrum, Juze, offene Tür – viele Namen, eine Idee: die offene Kinder- und Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren.

Mit zehn Jugendhäusern im Landkreis Karlsruhe ist die AWO Marktführer in diesem Bereich. So unterschiedlich die Namen für diese Einrichtungen sind, so ähnlich sind die Konzepte der verschiedenen Häuser: Überall, ob in einem kleinen Haus oder in der größten Einrichtung dieser Art, basieren die Angebote auf Freiwilligkeit. Es ist keine Mitgliedschaft notwendig, in den wenigsten Fällen bedarf es einer Anmeldung und Gebühren entstehen höchstens im Rahmen eines Kostenbeitrags. Die „Freiwilligkeit“ und „Offenheit für alle“ dieses Bereichs der Kinder- und Jugendhilfe ist einer der Grundpfeiler und das Unterscheidungsmerkmal zu vielen anderen Arten der Jugendhilfe.

Diese Offenheit schafft Schnittstellen. So sind die Jugendhäuser in engem Kontakt mit Schulen, leben Kooperationen mit kulturellen Einrichtungen, arbeiten mit Vereinen zusammen und bringen sich in Ganztagsschulen ein.

Freiwilligkeit heißt in diesen Häusern nicht Beliebigkeit oder gar grenzenlose Freiheit. Vielmehr gelten klare Regeln, innerhalb derer Angebote freiwillig genutzt werden können. So ist es auch jederzeit möglich für Themen, Probleme und Anliegen bei den sozialpädagogischen Fachkräften ein offenes Ohr zu finden. Diese Möglichkeit der niederschwelligen Beratung entspricht dem jugendlichen Lebensgefühl und ist ein wichtiger Teil der Angebotspalette der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Beratungsgespräche dieser Art können so als „Tür und Angel“-Gespräch stattfinden oder natürlich auch auf Wunsch des Jugendlichen mit Termin.

Marc Brommer Abteilungsleitung
Telefon: 07251/71 30- 38 Mobil: 0162/2 51 12 10 Fax: 07251/71 30 -438

Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen

Anschrift:

AWO Soziale Dienste gGmbH I Prinz-Wilhelm-Straße 3 I 76646 Bruchsal
Telefon: 07251/71 30-10 I Fax: 07251/71 30-30 I E-Mail: info@awo-ka-land.de

Mobile Jugendsozialarbeit

Hinter der Mobilen Jugendsozialarbeit im ländlichen Raum verbergen sich genau genommen vier Arbeitsfelder: die aufsuchende Jugendsozialarbeit beziehungsweise „Streetwork“, die individuelle Beratung und Unterstützung in Form der Einzelfallhilfe, die Cliquen- und Gruppenarbeit sowie die Sozialraum- und gemeinwesenorientierte Arbeit.

Weiterlesen …

Schülerhorte

Rund 400 Schulkinder besuchen derzeit einen der fünf Schülerhorte der AWO an den Standorten Waghäusel-Kirrlach, Philippsburg, Oberhausen, Linkenheim und Hochstetten.

Weiterlesen …

Kindergärten

Die AWO Soziale Dienste gGmbH betreibt drei Kindertagesstätten im Landkreis Karlsruhe: eine in Linkenheim-Hochstetten, eine in Ettlingen und eine in Bruchsal. Die Basis der pädagogischen Arbeit vor Ort bildet jeweils der Orientierungsplan Baden-Württemberg.

Weiterlesen …