Frühlingsfest im AWO Betreuten Wohnen Durlacher Straße 101

Frühlingsfest AWO BW Bruchsal Durlacher Straße 101

April, April – der macht, was er will. Seinem Ruf wurde der Monat auch an seinem 26. Tag gerecht, an dem im AWO Betreuten Wohnen Durlacher 101 der Frühling mit einem kleinen Fest im Rahmen des Kaffeenachmittags gefeiert wurde. Auch wenn das Wetter minütlich von Wolken zur Sonne und zurück wechselte ließen es sich die Bewohner des Hauses nicht nehmen, dem Frühling Einkehr zu gewähren.

Bei Kaffee und leckerem Kuchen wurden sie von der Hauswirtschaftskraft Frau Raub und der Hausleitung Frau Petra Waldenmaier in der gemütlichen Cafeteria herzlich empfangen und bewirtet.

Auch ein kleines Programm war für diesen Tag vorbereitet worden, den Auftakt gaben die Kinder der KITA St.Paul, die frische Frühlings- und Mitmachlieder im Gepäck darboten, die von den Anwesenden begeistert aufgenommen wurden. Als kleines Dankeschön für den Besuch gab es von der Hausleitung einen bunten Korb mit Obst und Keksen für alle Kinder. Erstmals zu Gast im Haus war Alois Kovar, ein gebürtiger Böhme, wohnhaft in St. Leon - Rot, dem die Musik wahrhaftig im Blut liegt. Schon mit seinem ersten "aus Böhmen kommt die Musik" holte er die Gäste von den Stühlen. Von "Rosamunde" bis hin zu "Marmor Stein und Eisen bricht" vom unvergessenen Drafi Deutscher, vom Tango bis hin zum Walzer ließ er keine Wünsche offen und so manches Tanzbein zuckte nicht nur unter dem Tisch, sondern legte auch auf der Tanzfläche eine flotte Sohle hin. Es wurde munter geschunkelt, gesungen und in ausgelassener Runde viel gelacht. Ein wunderbarer Nachmittag, der nahtlos ins Abendessen mit überbackenen Baguettes samt Cocktail Dip überging, die sich allesamt schmecken ließen.

Mit dem Lied "Good bye bis zum nächsten Wiedersehen" verabschiedete sich Alois Kovar gegen 18:30 Uhr und alle Anwesenden waren sich einig, dass man sich spätestens dann wiedersieht, wenn eines der nächsten saisonalen Feste im Betreuten Wohnen ansteht: das Oktoberfest.

Zurück